Sturmschäden

Wieder einmal hat sich ein Sturm bis nach Leipzig verirrt. Leider kannte er auch unser Bootshaus und hat dabei ein paar Schäden angerichtet. Während der Bootspark den Wind gut überstanden hat (nur ein Gig-Einer wurde aus seinem Lager gehoben, Anbinden wäre nicht schlecht gewesen. Bänder waren am Boot befestigt!!), stehen wir aktuell ohne Party-Zelt da. IMG 20171029 WA0005Bild 20171029 122007 Florian und ich haben die Reste zusammengeräumt, der größte Teil des Zelts lag bei den Fußballern auf dem Gelände. Gewundert haben wir uns, warum der Zaun so leicht nachgegeben hatte. Die Jahre haben den Zaunspfosten so zugesetzt, dass sie einfach schon vorher durchgerostet waren. Wer also spenden möchte, kann unserer Abteilung bitte ein neues Zelt und einen neuen Zaun stiften. Euer Name wird auch auf der Rückseite aufgedruckt bzw. an die Zaunsfelder geheftet!!! :-)

Dietmar

Das Schöne am Rudern

Wer die Zeit hat und Zeit zum Hören hat, der sei auf den folgenden Artikel verwiesen:

Eine sächsische Rudererfahrung (OK, zum Lesen!)

Eine sächsische Rudererfahrung (hier zum Hören)

 

Viel Spaß,

Dietmar

Newsletter des SC DHfK

Der September-Newsletter unseres Vereins ist veröffentlicht. Ihr könnt ihn gerne hier herunterladen.

Dietmar

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Also: quäl dich, quäl dich!
Leipziger überraschen mit Podiumsplatz und Top 10 Platzierung, Wurzen auf undankbaren 4 Platz.

Zur 1.Schnellsten Wanderfahrt von Dresden nach Meißen lud der Meißener Ruderclub „Neptun“ am 16.09.2017 ein. 14 Boote folgten der Einladung, darunter zwei Boote von SC DHfK Leipzig. Nach der Auslosung der Startpositionen ging das erfahrene Team Leipzig I (Toni Rawitzer, Mario Markowski, Michael Knespel, Andre Höfer und Steuerfrau Anne Markowski) an 4. Stelle auf die Reise. Das zweite Leipziger Team (Walter Bauchspiess, Patrick Spendrin, Felix Rockstroh, Sebastian Langwald), angeführt von Steuerfrau Kerstin Flamme, erhielt die Startposition 11, welche sich als nicht so schlecht erweisen sollte.

Nach einem fliegenden Start mit zweiminütigen Zeitabständen jagten die Mannschaften, bei angenehmen 14 Grad Außentemperatur, die Elbe herab Richtung Meißen. Zeit um sich die Altstadt von Dresden anzuschauen, FEHLANZEIGE! Die Dampfer und Schiffe brachten das Wasser in Bewegung, so dass die eine oder andere Wellen die Bootsbesatzung ganz schön durchschaukelte.

Newsletter des SC DHfK

Der August-Newsletter unseres Vereins ist veröffentlicht. Ihr könnt ihn gerne hier herunterladen. Auf der letzten seite werdet ihr darauf hingewiesen, die neue Internet-Seite des Clubs ist online. Die Abteilungsseite wird demnächst von mir umgezogen. Also bleibt gespannt!

Dietmar